Vom 28. August bis 1. September 2017 fand das alljährliche „MusiCamp“ des Bezirksblasmusikverbandes Gmunden in Bad Ischl statt. 60 junge Musikerinnen und Musiker nächtigten im Jugendgästehaus und musizierten gemeinsam in der dortigen Landesmusikschule. Dabei wurden die Jugendlichen, im Alter zwischen 10 und 17 Jahren, in 2 Orchester eingeteilt. Das jüngere A-Orchester stand unter der Leitung von Hubert Huemerlehner und das etwas ältere B-Orchester wurde von Christian Radner dirigiert. In den Registerproben wurden die Jungmusikerinnen und –musiker von musikalischen Referenten am jeweiligen Instrument mit viel Engagement ausgebildet und zur musikalischen Höchstleistung motiviert. In den verdienten Probenpausen waren die Freizeitbetreuerinnen und Freizeitbetreuer vor Ort, die sich redlich bemühten, die große Zahl an Jugendlichen bei Laune zu halten. Die Bad Ischler Infrastruktur kam ihnen dabei natürlich zu Gute: So wurde das Freibad aufgesucht und in der Stadt das Marschieren geübt. Am Donnerstagnachmittag wurde erstmals ein Ensembletag an drei unterschiedlichen Standorten in Bad Ischl abgehalten, sozusagen Straßenmusik auf höchstem Niveau. Dabei wanderten die Ensemblegruppen zwischen Kurpark, Trinkhalle und Kirchenplatz umher und begeisterten die Zuhörer mit ihrer Ensemblemusik. Aufgrund der Wetterlage wurde das abschließende Ensemblekonzert in die Trinkhalle verlegt, bei dem die jungen Musikerinnen und Musiker ihr beachtliches Können noch einmal in Kleingruppen unter Beweis stellten. Das traditionelle Abschlusskonzert der beiden Orchester fand am Freitagnachmittag in der Trinkhalle statt. Die jungen Musikerinnen und Musiker überzeugten mit einem tollen Programm vor zahlreichen Besuchern. Es ist immer wieder mit Freude anzusehen, wie sich so viele junge Menschen für Musik begeistern.

Hier geht es zu den Fotos