Als Sieger des österreichischen Bundeswettbewerbes vertrat das BJO Gmunden Österreich beim internationalen CISM Jugendwettbewerb im Rahmen der MID EUROPE 2014 in Schladming.
Fritz Neuböck wählte die Stufe B (entspricht der Stufe D bei Konzertwertungsspielen) für sein Orchester, und beeindruckte die Jury mit fulminanten "Armenischen Tänzen" von Alfred Reed und "Ikarus" aus der Feder des Dirigenten. Der Wettbewerbsauftritt gelang den jungen Musikerinnen und Musikernaus dem Salzkammergut derartig gut, dass die hochkarätige internationale Jurydem Orchester nicht nur den Sieg in der Leistungsstufe B, sondern auch den Gesamtsieg mit der höchsten Punkteanzahl aller angetretenen Orchester zugesprochen hat.  
"Die Tragweite des Erfolges wurde unserem Orchester wahrscheinlich erst bewusst, nachdem wir die Konkurrenz aus der Schweiz und Japan angehört haben, die haben wirklich ausgezeichnete Leistungen abgeliefert" so der Dirigent Fritz Neuböck. 
Hinter dem BJO Gmunden klassierten sich mit dem Nationalen Jugendorchesterder Schweiz, dem Symphonischen Blasorchester der Honjo Daiichi Highschool (Japan)und dem Nationalen Jugendorchester Lettland hervorragende Blasorchester. Zusätzlich zum Wettbewerb wurde das BJO auch eingeladen ein Konzert im Rahmen der MID EUROPE zu spielen und präsentierte dabei vorwiegend österreichische Musik in gewohnter Manier. Im Anschluss an die "Wiener Philharmoniker Fanfare" von Richard Strauß brillierte Yvonne Gschwandtner als Solistin beim Flötenkonzert "Euterpe" des Spaniers Ferrer Ferran. Nach der"Story of Anne Frank" von Otto M. Schwarz und dem bereits erwähnten "Ikarus"entließen die Gmundner mit einem mitreißenden "Toto in Concert" im Arrangement von Thomas Asanger ein restlos begeistertes Publikum aus dem Konzertsaal.
Abgerundet wurde der Auftritt des BJO Gmunden in Schladming durch die Teilnahme an einer Reading Session, wo das Orchester unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler neue Blasorchesterliteratur präsentierte. 
Schladming war ein durchschlagender Erfolg, dass letztendlich auch der Spaß nicht zu kurz kam versteht sich beim BJO Gmunden von selbst. 
Es gelang dem von der österreichischen Bläserjugend entsendeten Orchester zum wiederholten male die Blasmusikbewegung unseres Landes international würdig zu vertreten.
Pflichtstück
Armenische Tänze Part 1 - Alfred Reed
Selbstwahlstück