Die Salzkammergut Bläserphilharmonie wurde 2002 von Fritz „Frigo“ Neuböck initiiert. Die Grundidee ist all die Jahre gleichgeblieben: Einige der besten Musiker aus dem Bezirk Gmunden zu einem großen, einzigarten Projektorchester zusammenfassen und mit einem internationalen Dirigenten oder Komponisten ein Wochenende gemeinsam proben. Parallel dazu fand über all die Jahre auch ein begleitender Workshop mit interessierten Kapellmeistern und Musikern statt.
Nach dem 10. Konzert blicken Fritz Neuböck und die Bezirksleitung Gmunden mit Stolz auf die letzten Jahre zurück. International bekannte und angesehene Komponisten und Dirigenten wie Franco Ceserini, Isabell Ruf-Weber (beide Schweiz), Jan Van der Roost (Belgien), Walter Ratzek (Deutschland), Philip Sparke (England), Bert Appermont und Matty Cillissen (beide Belgien), aber auch österreichische Vertreter wie Thomas Doss und Reinhard Summerer folgten der Einladung Neuböcks. Im Rahmen des Jubiläumskonzertes im Toscana Congresshaus Gmunden bedankte sich die Bezirksleitung sehr herzlich bei Fritz Neuböck für die hervorragende Organisation in den letzten Jahren.

Hier geht es zu den Fotos.